Sportunterricht: Koordinationstraining Einleitung

Koordinationstraining im Sportunterricht:

Koordinatives Aufwärmen

Koordinatives Aufwärmen

Koordinatives Aufwärmen

Koordinatives Aufwärmen

In der Anfängerschulung (Sportunterricht oder Sportverein) beginnt man zunächst mit einem allgemeinen Koordinationstraining oder mit koordinativen kleinen Spielen (Reaktions- und Laufspiele).
Wenn die Schüler wichtige Sporttechniken beherrschen, gewinnt das technisch-orientierte Koordinationstraining an Bedeutung. Einzelne Techniken aus den Sportarten werden dabei mit Koordinationsübungen verbunden.
Je höher das Niveau desto mehr sollte man Koordination komplex trainieren.

Sportunterricht: Koordination mit Ball

Sportunterricht: Koordination mit Ball

 

Beim komplexen Koordinationstraining, bzw. koordinativen Technik- und Taktiktraining geht es in erster Linie um:

  • das zeitlich abgestimmte Zusammenwirken von Spielergruppen (Timing),
  • die schnelle Abfolge von technisch-taktischen Fußballaktivitäten, in Verbindung mit Koordinationsübungen,
  • die Schulung der Konzentrationsfähigkeit.

Merke:
Koordinationstraining sollte nicht stereotypisches, stumpfsinniges oder abgelenktes Wiederholen von Bewegungen, sondern eine motivierte und konzentrierte, abwechslungsreiche Bewegungstätigkeit sein.

Weitere Infos zum Koordinationstraining im Sportunterricht finden Sie den DVDs:

Koordinationstraining für Schule und Verein

Koordinationstraininng – Fußball

    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen