Spiele Sportunterricht: Brenn-Fuß-Ball

Sportunterricht Spiele:

Sportunterricht Spiele: Brenn-Fußball

Sportunterricht Spiele: Brenn-Fußball

Brenn-Fußball ist ein abwechlungsreiches Spiel, das den Schülern viel Freude bereitet.

Grundregeln mit einem Ball
Der erste Spieler der Läufermannschaft A schießt einen Ball ins Spielfeld und läuft um die Markierungen bis ins Ziel. Die Feldmannschaft B versucht, den Ball mit dem Fuß gegen in einen kleinen Kasten oder in ein Tor zu schießen. Das Tor sollte der Feldmannschaft abgewendet sein, damit die Aufgabe, den Ball ins Tor zu schießen, nicht zu leicht ist. Wenn der Ball ins Tor geschossen wurde, startet der zweite Spieler der Läufermannschaft, dann der dritte usw. Spieler, die sich zwischen zwei Pausenquadraten befinden, sind verbrannt und müssen sich am Ende ihrer Mannschaft anstellen, ohne einen Punkt zu erhalten. Ein Spieler, der eine Runde erfolgreich durchlaufen hat, ohne verbrannt zu sein, erhält einen Punkt. Schafft er dies ohne Zwischenstopp, bevor der Ball im Tor ist, erhält er vier Punkte. In einem Pausenquadrat dürfen sich maximal drei Läufer befinden.

Brenn-Fuß-Ball mit Dribbling
Wenn die Grundregeln bekannt sind, sollte der Trainer das Spiel Brenn-Fuß-Ball zu einem Dribbelspiel erweitern, indem er jedem Spieler der Läufermannschaft einen zusätzlichen Ball gibt. Somit werden die Läufer zu Dribblern.

Zusatzregeln:
Ein Dribbler muß mit seinem Ball im Pausenquadrat sein, wenn der Ball im Tor ist. Die Spieler lernen dadurch, mit dem Ball kontrolliert zu dribbeln und ihn bei Bedarf anzuhalten.

Brenn-Fuß-Ball mit Vorgaben für die Feldmannschaft
Die Feldmannschaft könnte auch eine Zusatzaufgabe erhalten.

Kopfball:
Der Trainer könnte eine neue Art, den Ball ins Tor zu befördern, vorgeben. Es wäre z.B. möglich, dass die Feldspieler den Ball nur mit dem Kopf spielen dürfen. Dazu müssen sie ihn mit der Hand hochheben und zum nächsten Spieler köpfen. Das Tor sollte dann auch nur mit dem Kopf erzielt werden.

Bestimmte Paßtechniken:
Der Ball darf nur mit der Innenseite, dem Spann, mit dem linken Fuß oder mit einem „Drop-Kick“ aus der Hand gespielt werden.

„Profiversion“ mit Hindernissen für die Läufermannschaft 
Um die Aufgabe der Läufer- oder Dribbelmannschaft zu erschweren, könnten auf den Außenbahnen Hindernisse aufgebaut werden. Es bieten sich folgende Hindernisse oder Aufgaben an:

  • Die Spieler sollen eine Langbank mit dem Ball überwinden.
  • Die Spieler schießen ihren Ball gegen einen kleinen oder großen Kasten, bevor sie weiterdribbeln.
  • Zwischen den Pausenquadraten ist eine kleine Slalomstrecke aufgebaut, die die Spieler erst durchlaufen müssen, bevor sie zum sicheren Quadrat dribbeln.
  • Die Dribbler spielen ihren Ball durch ein kleines Tor und umlaufen es, nehmen ihren Ball an und dribbeln zum Pausenquadrat.

Wenn eine Aufgabe nicht richtig erfüllt wird, ist der Spieler verbrannt. Ein Spieler, der den Kasten nicht trifft oder ein Hütchen bei der Dribbelstrecke ausläßt, ist verbrannt und muß sich hinten anstellen.
Moderne Trainingsplanung mit Fussball-Software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen