Sportunterricht: BallKoRobics – Grundlagen (1)

Arm- und Ballbewegungen:
Beim BallKoRobics werden unterschiedliche Arm- und Ballbewegungen mit Aerobicschritten verbunden. Aus der großen Anzahl von möglichen Ballbewegungen stellen wir hier nun einige Beispiele vor:

01_pressen_fro 02_pressen_sei
Ball pressen

DVD Ballkorobics hier bestellen

Ball auf vorgegebenen Bahnen bewegen
Für Anfänger ist es am besten, sie bewegen den Ball auf vorgegebenen Bahnen. Es bieten sich folgenden Bewegungen an:

  • vor und zurück
  • hoch – herunter
  • Arme beugen – strecken (Armcurl)
  • diagonal
  • auf Kreisbahnen (vor dem Körper oder um den Körper herum)

02_pressen_sei 05_Ball_vor_sei
Ball vor – zurück
05_Ball_vor_sei 06_Ball_hoch_sei
Ball hoch – herunter (Arme gestreckt)
10__curl1_sei 11_curl2_sei
Arme beugen (Armcurl)
19a_diagonal 19b_diagonal
Ball diagonal bewegen

18a_kreis 18b_kreis

18c_kreis 18d_kreis

Ballkreis um den Körper
Zum Marschierer führt Verena den Ball in einer fließenden Bewegung um den Körper herum. Dabei achtet sie darauf, dass Ball- und Beinbewegung zur Musik passen. Hier sehen wir den Ballkreis, gezählt bis vier, d.h. der Ball sollte bei vier Schlägen wieder in der Startposition sein.

Variation: Ballkreis vor den Körper
Man kann den  Ball auch vor dem Körper auf einem Kreisbogen (parallel zum Boden oder zum Körper) bewegen.

DVD Ballkorobics hier bestellen

Ball werfen – fangen
Gleichzeitig zum Marschieren wird der Ball im Takt zur Musik nach oben geworfen und gefangen. Die Wurfhöhe richtet sich nach dem Tempo der Musik. Je schneller die Musik, desto weniger Zeit bleibt für die Wurfbewegung. Dies hat zur Folge, dass die Wurfhöhe geringer sein muss.

16a_werfen_sei 16b_werfen_sei

25b_klattschen 26c_klattschen

Ball prellen
Der Schwierigkeitsgrad steigt, wenn der Ball geprellt wird.

22a_prellen_sei 22b_prellen_sei

DVD Ballkorobics hier bestellen

BKR_DVD_BOX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *